Möhrenpesto auf geröstetem Bauernbrot

Möhrenpesto auf geröstetem Bauernbrot

Möhrenpesto auf geröstetem Bauernbrot

Ein Rezept der Landfrauen Hemmersdorf

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad einfach


Die Landfrauen Hemmersdorf haben für die Sonah-Winterausgabe 2018/19 ein Festtagsmenü zusammengestellt und bei einem Schaukochen im Globus Saarlouis präsentiert und serviert. Die Gäste waren begeistert, auch von diesem köstlichen Möhrenpesto.



Zutaten

4 große Möhren
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
Ein Stück Ingwer von ca. 3cm
Eine Handvoll Sonnenblumenkerne
100g geriebener Parmesan (für die vegane Version stattdessen ca. 60g geröstete Pinienkerne)
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Bauernbrot

Zubereitung

Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne trocken anrösten.

Möhren raspeln, Zwiebel fein würfeln, Knoblauch und Ingwer sehr klein schneiden.

In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebel glasig andünsten, dann die Möhrenraspel hinzugeben und mit dünsten.

Knoblauch und Ingwer dazugeben, alles mit Salz und Pfeffer würzen und immer wieder wenden.

Nach 5-7 Minuten vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Parmesan und Sonnenblumenkerne hinzugeben und die Masse grob pürieren. Mit etwas Olivenöl zur gewünschten Konsistenz verrühren.

Scheiben von Bauernbrot toasten oder im Backofen anrösten und das Pesto darauf streichen. Alternativ das Pesto zum Aufbewahren in ein Glas füllen und mit etwas Olivenöl bedecken (hält sich bis zu zwei Wochen).


sonah_nummer

Alle Rezepte des Festtagsmenüs der Landfrauen gibt es in der Sonah-Winterausgabe 2018/19